Zubereitung:
15 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
45 min.

Sonst greife ich ja schon öfters mal zu Packungen, aber während der Adventszeit zu Bratäpfeln muss es dann doch schon eine selbsgemachte Vanillesoße sein. Die Bratäpfel fülle ich je nach Geschmack, für die Erwachsenen mit Rumrosinen und für die Kids mit Krokant.

Zutaten:

  • 4 schöne große Äpfel
  • 4 EL Krokant oder Rumrosinen
  • 4 EL kernige Haferflocken
  • etwas Butter zum Bestreichen

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen.

2Äpfel waschen, abtrocknen und Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herausschneiden.

3Zutaten für die Füllung mischen und zu gleichen Teilen die Bratäpfel damit füllen.

4Äpfel in eine kleine Auflaufform setzen, einige EL Wasser in die Form geben. Äpfel mit etwas zerlassener Butter betreichen. Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen, bis die Äpfel weich und schön gebräunt sind.

5Für die Vanillesoße einige EL von der Milch in einer kleinen Schüssel mit Eigelb, Zucker und Stärke glatt rühren.

6Die Vanilleschote auskratzen und mit der Eigelbmischung und der restlichen Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze köcheln, bis die Sauce andickt, dabei ständig mit dem Schneebesen schlagen.

7Vanilleschote herausnehmen und Soße abkühlen lassen, dabei ab und zu mit dem Schneebesen schlagen.

8Kalte Vanillesoße zu den warmen Bratäpfeln reichen.

Ergibt:

4 leute