Zubereitung:
35 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
45 min.

Diese Pizza stammt aus Kalabrien. Ein kalabresisches Sprichwort lautet: Die Zwiebel kräftigt die Stimme und macht gute Laune.

Zutaten:

  • 150 ml Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 350 g Weizenmehl Type 405, mehr nach Bedarf
  • 4 EL Olivenöl, mehr für das Backblech
  • 1/4 TL Salz

Zubereitung:

1Das Wasser in einem kleinen Topf erwärmen. Die Hefe darauf streuen und in 5 Minuten auflösen lassen, dabei einmal umrühren.

2Das Mehl, die aufgelöste Hefe, 2 EL Öl und das Salz in einer Schüssel vermischen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten.

3Die Hände mit Mehl bestäuben und den Teig noch 5-7 Minuten kräftig kneten. Sobald der Teig geschmeidig ist, eine Kugel formen.

4Den Teig in die Schüssel zurücklegen, zudecken und mindestens 1 1/2 Stunden gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

5Für den Belag die Gemüsezwiebeln abziehen und in Ringe schneiden.

6Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen. Die Haut abziehen und die Früchte in kleine Würfel schneiden.

7In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln und die Tomaten darin etwa 3 Minuten braten. Kapern, schwarze Oliven und Sardinenhälften zufügen.

8Den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf rechteckig ausrollen. Ein Backblech mit wenig Öl ausstreichen. Den Teig darauf legen.

9Den Teig im vorgeheizten Ofen etwa 3 Minuten backen, dann herausnehmen und mit dem Belag belegen.

10Die Pizza auf der mittleren Schiene des Ofens 10-15 Minuten backen, bis der Teigrand goldgelb ist.

Ergibt:

4 leute