Zubereitung:
15 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
45 min.

Hokkaido ist ideal aber ein anderer Kürbis geht auch, ihr müsst ihn dann halt nur vor dem Kochen schälen. Das Püree könnt ihr 1 Woche im Kühlschrank aufheben oder einfrieren.

Zutaten:

  • 1 Kürbis

Zubereitung:

1Kürbis halbieren und Kerne und Fasern entfernen. Kürbis schälen (bei Hokkaido nicht notwendig). In nicht zu große Würfel schneiden und in einen Topf mit Dampfeinsatz geben. Solange kochen, bis der Kürbis weich ist, dabei immer mal wenden, damit der gleichmäßig gart. Eine große Menge in mehreren Portionen hintereinander garen. Fein pürieren und ab in den Kühlschrank oder in die Gefriertruhe.

Ergibt:

2 leute