Zubereitung:
20 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
35 min.

Zum Backen eignen sich Sonnenblumenöl und Butterschmalz.

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 200 ml Bier
  • 2 Eier
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1Mehl in eine Schüssel sieben. Bier und Eier sorgfältig unterrühren, bis der Teig vollkommen glatt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zudecken und 15-20 Minuten quellen lassen.

2Rotbarschfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zudecken und beiseite stellen. Eiweiß steif schlagen und unter den aufgequollenen Bierteig heben.

3Die Filets vorsichtig im Bierteig wenden. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und den Fisch darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in 10-15 Minuten goldbraun backen.

4Zitrone waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die Fischfilets damit garnieren. Mit Kartoffelsalat servieren.

Ergibt:

4 leute