Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Waldviertler Knödel sind österreichische Kartoffelknödel die aus einer Mischung aus rohen und gekochten Kartoffeln zubereitet werden. Passen perfekt zu Schweinebraten oder Gans.

Zutaten:

  • 600 g mehlige Kartoffeln, geschält
  • 300 g gekochte Kartoffeln, am Vortag mit Schale gekocht
  • 20 g Grieß
  • Salz
  • etwas Maisstärke (optional)

Zubereitung:

1Die kalten gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

2Die rohen Kartoffeln im Wasser mit der Kartoffelreibe reiben und in etwas Essigwasser legen damit sie sich nicht verfärben. Sobald alle Kartoffeln gerieben sind, in einem Mulltuch sehr gut ausdrücken und sofort weiter verarbeiten, sonst verfärben sich die Kartoffeln.

3Alle Kartoffeln mit Salz, Grieß und der trockenen abgesetzten Stärke vermischen. Bei Bedarf etwas Maisstärke untermischen.

4Hände anfeuchten und Masse zu Knödeln formen.

5Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und Knödel vorsichtig hineinlegen. Hitze reduzieren, Wasser soll nur noch ganz sanft köcheln. Ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.

Ergibt:

6 leute