Zubereitung:
30 min.
Stunde:
12 min.
Fertig in:
42 min.

Ich mache immer die doppelte Menge – eine Portion mit Johannisbeergelee und die andere mit Marillenkonfitüre.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 65 g feiner Zucker
  • 1 Ei
  • abgeriebene Schale von 1 ungespritzten Zitrone
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen.

2Alle Teigzutaten verkneten und 1-2 Std in den Kühlschrank stellen.

3Teig dünn ausrollen und mit Kreise in drei verschiedenen Größen ausstechen. Auf ein gefettetes Backblech setzen und 10 bis 12 Minuten goldgelb backen.

4Plätzchen erkalten lassen. Marillenkonfitüre durch ein Sieb streichen und die größten und zweitgrößen Plätzchen damit bestreichen. Alle drei Größen zusammensetzen, die kleinste ohne Konfitüre obendrauf. Mit Puderzucker bestreuen.

Ergibt:

15 leute