Zubereitung:
10 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
290 min.

Dieser Heringssalat schmeckt nicht nur als Katerfrühstück. Er muss auf jeden Fall einige Stunden durchziehen, um sein volles Aroma zu entwickeln.

Zutaten:

  • 1 kg rote Rüben
  • 1 mittlere Sellerie-Knolle
  • 2-3 säuerliche Äpfel, gewürfelt
  • 2-3 Zwiebeln, gewürfelt
  • 3 hartgekochte Eier, gewürfelt
  • 1 Kalbsschnitzel (150 -200 g)
  • 1 EL Öl
  • 6-8 Gewürzgurken, gewürfelt
  • 8-10 Matjesfilets
  • 1 Gläschen Kapern

Zubereitung:

1Rote Bete und Sellerie waschen und in einen Topf mit Wasser geben. Erhitzen und ca. 30-40 Minuten, je nach Größe, weich kochen. Schälen und in feine Würfel schneiden.

2Öl in einer Pfanne erhitzen und das Kalbsschnitzel darin auf beiden Seiten durch braten. Abkühlen lassen und fein würfeln.

3Rote Bete, Sellerie, Zwiebeln, Äpfel, Eier, Gewürzgurken, Kalbsschnitzel und Matjes in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Kapern dazugeben.

4Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine gut gewürzte Marinade rühren und über den Salat giessen. Abdecken und einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Noch mal abschmecken, durchmischen und servieren.

Ergibt:

6 leute