Zubereitung:
10 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
20 min.

Wenn früher die Jäger auf der Jagd waren, brieten sie sich Fleischstücke und sammelten sich dazu als Beilage Pilze. Deshalb nennt man Fleisch mit Pilzen häufig „auf Jägerart“.

Zutaten:

  • 4 dicke Steaks, je etwa 120 g
  • 2 EL + 1 EL Butter
  • 1/2 EL Öl
  • 4 Schalotten, fein gehackt
  • 100 g Champignons
  • 1/4 l Weißwein

Zubereitung:

1Steaks waschen und trockentupfen. In einer tiefen Pfanne 2 EL Butter und Öl erhitzen. Die Steaks hineingeben und von beiden Seiten 2–3 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.

2Die Hüte der Champignons mit feuchtem Küchenpapier säubern, die Stiele kürzen. Die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

31 EL Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Die Schalotten und die Champignons hineingeben und braten, bis sie leicht Farbe annehmen. Weißwein zugießen und auf etwa ein Drittel einkochen lassen. Fleischbrühe und Tomatenmark zugeben. Einkochen lassen.

4Butter und Mehl zu Beurre manié (Mehlbutter) kneten und die Sauce damit binden. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.

5Die Steaks auf eine Platte legen und die Sauce darüber gießen. Mit der Petersilie bestreuen. Mit gerösteten Brotscheiben servieren.

Ergibt:

4 leute