Zubereitung:
10 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
25 min.

Hackepeter ist bereits gewürzt, wenn man keinen fertig bekommt, kann man notfalls auch normales Hackfleisch nehmen und es selbst kräftig würzen oder durch Bratwurstklößchen oder Fleischwurstscheiben ersetzen.

Zutaten:

  • 600 ml Wasser
  • 1 EL Butter
  • 2 TL gekörnte Rinderbrühe
  • 3 große Kartoffeln (ca. 600 g)
  • 2 große Kohlrabi (ca. 400 g)
  • 400 g Hackepeter (gewürztes Mett)
  • 1 große Tasse TK-Erbsen

Zubereitung:

1Wasser mit Butter und gekörnter Rinderbrühe zum Kochen aufsetzen.

2Kartoffeln unter fließendem Wasser sauber bürsten oder schälen. Klein würfeln und ins Wasser geben. Kohlrabi schälen, evtl. holzige Stellen wegschneiden und in dickere Stifte hobeln. Zu den Kartoffeln geben und weitere 8 Minuten bissfest weich kochen.

3Währenddessen aus dem Mett Klößchen formen und in den Eintopf geben. Erbsen zufügen und mitgaren.

4Sahne und helle Soße unterrühren und aufkochen. Auf der abgeschalteten Herdplatte auskochen lassen. Dill fein hacken und zugeben und alles abschmecken.

Ergibt:

6 leute