Zubereitung:
30 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
105 min.

Dieser Kirschkuchen wird aus einem Mürbeteig gebacken. Er wird erst mit Nussfüllung bestrichen, dann kommt eine Schicht aus Kirschen und Pudding und zuletzt noch ein Rahmguss. Er wird in 3 Etappen gebacken, was super ist, weil man so jeden Schritt vorbereiten kann während der Kuchen bäckt.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Margarine oder Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Nüsse, gemahlen
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

1Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig kneten und 30 Minuten kalt stellen.

2Backofen auf 175° C vorheizen und eine Springform einfetten. Teig ausrollen, Springform damit auskleiden und Teig 10 Minuten im vorgeheizten Backofen blind vorbacken.

3Nüsse, Zucker, ein Ei und Zimt miteinander vermischen und auf den vorgebackenen Boden streichen.

4Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Aus einem ½ Liter Saft, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding kochen. Kirschen auf der Nussmasse verteilen, Pudding über die Kirschen streichen und nochmals 15 Minuten bei 200° C backen.

5Für den Guss die Sahne mit 40 g Zucker steif schlagen. Das Eiweiß ebenfalls mit 40 g Zucker zu steifem Schnee schlagen. Beides vorsichtig vermischen und auf den Kuchen streichen.

6Nochmals 20 Minuten bei 175° C backen.

Ergibt:

1 leute