Zubereitung:
15 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
45 min.

Das ist ein ganz leckeres Gericht vom Schweinefilet, das ich oft mach, wenn Gäste kommen. Wenn die Gäste auf sich warten lassen kann man das Gericht gut noch einige Zeit im Backofen warmhalten, da passiert nichts.

Zutaten:

  • 1 kg Schweinefilet, in dicke (2-3 cm) Scheiben geschnitten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Mehl
  • Öl oder Butter für die Pfanne
  • 1 Tasse Weißwein
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Brühe
  • 1 EL Kerbel

Zubereitung:

1Filetscheiben mit Salz und Pfeffer einreiben, in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen.

2Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen und Schweinefilet auf jeder Seite etwa ca. 3 Minuten hell anbraten. Aus dem Bratfett mit 3 – 4 EL Mehl eine Mehlschwitze bereiten und nacheinander mit Wein (wichtig als erstes), der Milch und der Brühe ablöschen. Das Ganze bleibt bis zum Schluss zähflüssig . Dann die Kräuter und den Zitronensaft zugeben, mit dem Eigelb legieren und die Pilze unterrühren. Bei Bedarf mit Salz, Pfeffer und etwas Fondor abschmecken. Sahne zugießen und von jetzt an Soße nicht mehr kochen lassen.

3Backofen auf 220 °C vorheizen.

4Filets nebeneinander in eine gefettete Auflaufform oder in den Römertopf legen und warm stellen.

5Camembert in Scheiben schneiden, auf die Filets legen und die Soße darüber gießen. Schweinefilets im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten überbacken.

Ergibt:

6 leute