Zubereitung:
30 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
75 min.

Diese Füllung kann man für eine große Pute nehmen oder eine Gans. Sie schmeckt so gut, weil drei verschiedene Sorten Pilze drankommen. Und knuspriger ausgebratener Speck!

Zutaten:

  • 500 g Mischbrot vom Vortag
  • 250 g Shiitake Pilze
  • 250 g Austernpilze
  • 250 g braune Champignons
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 325 g Frühstücksspeck (Bacon)

Zubereitung:

1Brot in 1 cm große Würfel schneiden. Backofen auf 180 C vorheizen. Brotwürfel auf einem ungefetteten Backblech ausbreiten und im vorgeheizten Ofen 10 bis 15 Minuten backen, dabei ab und zu wenden. Abkühlen lassen.

2Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Jede Sorte nacheinander in einer großen Pfanne in 1 EL Öl dünsten, bis sie weich sind und die Flüssigkeit komplett verkocht ist. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

3Den Speck würfeln und in der Pfanne knusprig ausbraten. Mit einem Schaumlöffel auf Küchenkrepp geben.

4Das Fett bis auf 1 EL in der Pfanne lassen und die feingehackte Zwiebel glasig anbraten. Petersilie fein hacken und mit den getrockneten Kräutern dazu geben. 1 Minute weiter dünsten.

5Brotwürfel, Speck und Pfanneninhalt in die Schüssel mit den Pilzen geben. Alles gut mischen.

6Eier verquirlen. Die Geflügelbrühe erwärmen und nach und nach zu der Mischung geben. Die Eier dazugeben und alles vorsichtig mit einem Kochlöffel mischen, aber nicht zu sehr, damit die Füllung nicht breiig wird. Wenn die Füllung trocken scheint, noch etwas mehr Brühe dazugeben.

7Kräftig salzen und pfeffern und die Pute oder Gans lose mit der Füllung füllen. Die Füllung, die nicht in die Pute passt, in eine gebutterte Gratinform geben und abgedeckt mit Alufolie im Ofen bei 190 C backen, dann nochmal unabgedeckt 25 Minuten.

Ergibt:

1 leute