Zubereitung:
20 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
4460 min.

Der Burgunderbraten muss wie Sauerbraten 3 Tage in Wein mariniert werden.

Zutaten:

  • 1 kg Rinderhüfte
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL getrockneter Thymian

Zubereitung:

1Fleisch kalt abspülen und gut trockentupfen. Karotten schälen und würfeln. Lauch in Ringe schneiden und gut waschen. Zwiebeln und Knoblauch hacken. Alles mit dem Fleisch, Knoblauch und den Gewürzen in ein Gefäß mit Deckel geben. Rotwein und 250 ml Wasser daraufgießen. Deckel drauf und 3 bis 3 Tage im Kühlschrank marinieren, dabei 1x täglich wenden.

2Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Marinade durch ein Sieb gießen, Gemüse und Gewürze abtropfen lassen.

3Öl im Bräter erhitzen, Fleisch rundherum braun anbraten. Gemüse und Gewürze dazu, salzen. Einige Minuten weiter anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tomatenmark und Mehl dazu, anschwitzen. Marinade dazu.

4Deckel drauf und bei 200 C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen ca. 2 Stunden schmoren, bis das Fleisch zart ist. Sauce durch ein Sieb streichen und abschmecken.

Ergibt:

4 leute