Zubereitung:
20 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
90 min.

Diese Plätzchen sind im Idealfall eckig, aber man kann es sich auch leichter machen und einfach dicke Rollen formen und dann in Scheiben schneiden.

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 125 g Mandeln, ungeschält und sehr fein gemahlen
  • 100 g Semmelbrösel
  • Butter für das Blech

Zubereitung:

1Butter, Zucker und Ei schaumig rühren.

2Alle anderen Zutaten mischen, zugeben und zu einem glatten Mürbteig verkneten. Teigkloß etwas flach drücken und zugedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde ruhen lassen.

3Backofen auf 180° C vorheizen.

4Den Teig nochmals durchkneten, zu 4 cm dicken Rollen formen. Diese am Backbrett durch leichtes Aufschlagen rechteckig formen, so dass sich die Plätzchen in ca. 3 x 5 cm große Rechtecke schneiden lassen.

5Plätzchen ca. 4 mm dick schneiden, auf ein gefettetes Blech legen und in vorgeheizten Ofen 8 bis 10 Minuten backen. Plätzchen vorsichtig vom Blech lösen.

6Puderzucker, Zitronensaft und Zimt verrühren. Plätzchen dick mit der Glasur bestreichen und mit je einem Streifen Orangeat oder Zitronat belegen. Gut trocknen lassen, dann in Blechdosen verschließen.

Ergibt:

1 leute