Zubereitung:
15 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
1125 min.

Diese Bällchen aus Stockfisch sind in Brasilien und Portugal eine beliebte Vorspeise. Dazu passt ein Dip oder ein grüner Salat, wenn man eine kleine Mahlzeit daraus machen will.

Zutaten:

  • 300 g Stockfisch
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 TL Butter oder Margarine
  • 1 Ei
  • 4 EL Mehl
  • 1 EL gehackte Zwiebel

Zubereitung:

1Stockfisch über Nacht in Wasser weichen, dabei das Wasser 4x auswechseln.

2In einem Topf dem Fisch 10 Minute in kochendes Wasser geben. Abgießen, das Kochwasser auffangen. Fisch und Gräten entfernen.

3Kochflüssgkeit erneut zum Kochen bringen und die Kartoffeln darin sehr weich kochen.

4Fisch und Kartoffeln durch den Fleischwolf drehen oder in der Küchenmaschine pürieren. In einer Schüssel mit Eiern, Mehl, Zwiebel, Petersilie und Pfeffer mischen. Mit Salz abschmecken.

5Öl in einer Pfanne bei mittlerer Flamme erhitzen. Mit zwei Löffeln Bällchen formen. In Semmelbröseln wälzen, in verquirltes Ei tunken und nochmals in Semmelbröseln wälzen. Im heißem Öl goldgelb frittieren. Auf Küchenkrepp entfetten und servieren.

Ergibt:

10 leute