Zubereitung:
15 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
40 min.

Man kann entweder rote und schwarze Johannisbeeren verwenden oder nur rote. Die Streusel sind besonders lecker.

Zutaten:

  • 100 g brauner Zucker
  • 50 g Mehl
  • 1 EL abgeriebene Zitronenschale von 1 Bio-Zitrone
  • 50 g Walnüsse, gehackt
  • 2-3 TL Butter

Zubereitung:

1Johannisbeeren waschen, mit einer Gabel von den Rispen streifen und abtrocknen.

2Backofen auf 200 C vorheizen. Muffinform für 12 Muffins einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

3Alle Zutaten Für die Streusel in eine Schüssel geben und zu einem Streuselteig verkneten. Beiseite stellen.

4250 g Mehl, Backpulver, 1 EL Zitronenschale, Zimt und Salz vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter mit Zucker schaumig schlagen, dann Ei und Milch unterrühren. Mit der Mehlmischung mit einem Teigschaber vermengen.Nur so lange rühren, bis alles durchfeuchtet ist (langes Rühren verhindert lockere Konsistenz der Muffins).

5Zuletzt die Johannisbeeren unterheben. Teig mit einem Esslöffel 3/4 hoch in die Förmchen füllen. Dann die Streusel darauf verteilen.

6Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 20 – 25 Minuten backen. 10 Min. in der Form abkühlen lassen, dann Rand mit Messer lösen und Muffins aus den Förmchen nehmen. Auf einem Küchendraht komplett abkühlen lassen.

Ergibt:

12 leute