Zubereitung:
15 min.
Fertig in:
75 min.

Hummus ist ein leckerer Dip aus pürierten Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft und Knoblauch, der in arabischen Ländern aber auch Griechenland sehr beliebt ist. Dazu aufgeschnittenes Pitabrot servieren und frisches Gemüse.

Zutaten:

  • 4 Knoblauchzehen, halbiert
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Tahini (Sesampaste, gibts in türkischen Lebensmittelgeschäften)
  • 60 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 Dosen (a 450 g ) Kichererbsen, abgetropft

Zubereitung:

1Knoblauch, Salz, Tahini und Zitronensaft in die Küchenmaschine geben und fein pürieren. Kichererbsen und 120 ml Olivenöl zugießen und weiter pürieren, dabei Masse vom Rand abschaben, damit alles gut vermischt wird. Wenn die Mischung eine cremige Konsistenz erreicht hat, sonnengetrocknete Tomaten zugeben und pulsieren, damit die Tomaten klein gehackt werden und unter das Hummus gemischt werden. Zum Schluss das Basilikum zugeben und ebenfalls nur kurz pulsieren und so untermischen.

2Hummus in eine flache Servierschüssel füllen und mit einer Gabel ein paar dekorative Rillen in die Oberfläche ziehen. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann vor dem Servieren mit 2 EL Olivenöl beträufeln und etwas Paprika bestreuen.

Ergibt:

16 leute