Zubereitung:
15 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
45 min.

Diese Tarte besteht aus Lauch, geräucherter Forelle und Frischkäse und wird mit einem einfachen Mürbeteig gemacht.

Zutaten:

  • 1 Packung backfertiger Mürbeteig
  • 3 Stangen Lauch
  • Olivenöl
  • 4 Stück geräucherte Forellenfilets
  • 150 ml Sahne
  • 75 g Frischkäse (Philadelphia™)
  • Pfeffer
  • 50 g geriebener Emmentaler

Zubereitung:

1Ofen auf 200 C vorheizen. Eine Pie-Form mit dem Teig auslegen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit einem Stück Backpapier abdecken und mit getrockneten Bohnen belegen. 5 bis 7 Minuten im vorgeheizten Ofen blind backen.

2In der Zwischenzeit den Lauch putzen und nur den weißen Teil behalten. Gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Stangen der Länge nach halbieren und hacken.

3Lauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl einige Minuten andünsten, bis sie ganz weich sind, aber nicht braun werden.

4Die fein gewürfelte Forelle zum Lauch geben und 3 Minuten anbraten.

5In einer Schüssel Sahne und Frischkäse glatt rühren. Pfeffern, aber nicht salzen (die Forelle ist bereits recht salzig). Dill dazugeben und mischen.

6Den Lauch und die Forelle auf dem Teig verteilen und die Sahne-Frischkäsemischung darüber gießen. Mit Käse bestreuen und 20 Minuten im vorgeheizten Ofen überbacken.

Ergibt:

8 leute