Zubereitung:
60 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
135 min.

Jedes Jahr designe ich ein neues Lebkuchenhaus, mach mir einen Bausatz und setz es dann zusammen. Meine Kinder freuen sich das ganze Jahr auf das Dekorieren.

Zutaten:

  • 625 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Muskatpulver
  • 200 g Butter
  • 1 EL Ingwerpulver
  • 200 g Zucker
  • 230 ml Zuckerrübensirup

Zubereitung:

1Backofen auf 190 C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen.

2Butter in einem grossen Topf bei niedriger Hitze zerlassen. Zucker und Sirup zugeben und unterrühren.

3Mehl, Salz, Backnatron, Muskat und Ingwerpulver vermischen. Mehlmischung nach und nach unter die Buttermischung auf dem Herd rühren. So bleibt der Teig geschmeidig. Zuletzt mit den Händen vermengen und einen festen Teig kneten.

4Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und alle Teile für das Lebkuchenhaus daraus ausschneiden. (Man sollte sich vorher eine Schablone vorbereitet haben). Aufpassen, dass der Teig überall gleich dick sind, sonst verbrennt er an den Rändern und die Mitte ist noch nicht duch. Lebkuchenstücke auf das vorbereitete Backblech legen.

5Teigstücke im vorgeheizten Backofen ca. 13 -15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und Lebkuchen erst mehrere Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

6Wenn die Lebkuchen kompett abgekühlt sind, den Zuckerguss zum Zusammensetzen zubereiten. Dafür in einer Schüssel Puderzucker mit Weinsteinpulver vermischen. Dann Eiweiß und Vanilleextrakt zugeben und mit hoher Geschwindigkeit fest schlagen, bis der Zuckerguss fest ist und seine Form behält. Der Zuckerguss hat die richtige Konsistenz, wenn es sich aufrecht zu einer Spitze ziehen lässt. Bei Bedarf mehr Puderzucker zum Andicken zugeben. Zuckerguss während dem Zusammensetzen und Dekorieren mit einem feuchten Tuch abdecken, damit er nicht eintrocknet.

Ergibt:

1 leute