Zubereitung:
20 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
80 min.

Diesen einfachen Kuchen mache ich immer, wenn es frische Beeren gibt. Am besten schmeckt uns eine bunte Mischung aus Himbeeren und Heidelbeeren, aber auch Brombeeren oder Erdbeeren eignen sich hervorragend.

Zutaten:

  • 300 glattes Mehl (siehe Fußnote)
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 100 g geriebene Haselnüsse
  • 150 g Beerenmarmelade (am besten passt Brombeer- oder Heidelbeermarmelade)
  • 400 – 450 g frische Beeren
  • 1 Pkg. Gelatine

Zubereitung:

1Backrohr auf 180 °C vorheizen.

2Mehl mit Staubzucker vermischen, kalte Butter hineinschneiden und mit dem Ei und den Haselnüssen rasch zu einem Mürbteig verkneten. Im Kühlschrank etwa 30 Minuten rasten lassen.

3Den Teig in eine ofenfeste rechteckige Form oder ein Backblech mit hohen Seitenwänden drücken.

430 Minuten goldgelb backen.

5Etwas überkühlen lassen. Auf den noch warmen Teig die Beerenmarmelade streichen. Zugedeckt vollständig abkühlen lassen.

6Teig mit Beeren belegen, sodass die Beeren dicht nebeneinander, aber nicht übereinander liegen.

7Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und über die Beeren gießen. Dabei darauf achten, dass die Beeren vollständig von Gelatine überzogen sind.

8Im Kühlschrank fest werden lassen und mindestens ein paar Stunden ziehen lassen.

Ergibt:

16 leute