Zubereitung:
20 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
80 min.

Das ist ein authentisches Rezept für „offene“ argentinische Empanadas (Empanadas abiertas de humita). Man kann sie entweder offen in einer Muffinform backen oder klassisch zusammengefalten.

Zutaten:

  • 12 runde Empanada Teigstücke (die Teigscheiben sollten ca. 10 cm Durchmesser haben) – siehe Fußnote
  • 1 Stück Butter
  • 3 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1 Dose (400 g) Maiskörner, abgetropft
  • eine Prise Salz
  • eine Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Muffinform einfetten und mit Mehl bestäuben.

2Den Empanadateig in die Muffinförmchen drücken.

3Ein Stück Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen und Frühlingszwiebeln darin glasig anbraten. Mais zugeben udn mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 2 Minuten köcheln, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.

450 g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Mehl zugeben und 1 Minute mit einem Kochlöffel gut verrühren, bis eine Paste entsteht (Mehlschwitze). Nun Milch nach und nach unter ständigem Rühren zugießen bis eine dicke Sauce entsteht. Wenn die Flüssigkeit anfängt zu blubbern, die Hälfte des Parmesans unterrühren und vom Herd nehmen. Mit der Maismischung vermengen.

5Die Maisfüllung auf die Muffinförmchen verteilen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

6Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Warm servieren.

Ergibt:

10 leute