Zubereitung:
20 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
245 min.

Dieses Rezept ergibt 2 kleine Laibe glutenfreies Brot mit einer leckeren Kruste. Schmeckt super zu Suppen. Wie immer beim glutenfreien Backen wird das Brot besser, wenn es kleiner ist.

Zutaten:

  • 2 Eiweiß bei Zimmertemperatur
  • warmes Wasser
  • 475 g glutenfreies Mehl am besten ein glutenfreier Mehlmix für Brot (siehe Fußnote)
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 EL Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • Maismehl zum Bestäuben

Zubereitung:

1Eiweiß in einen Messbecher füllen und mit Wasser auf ingesamt 445 ml auffüllen.

2Mehl, Zucker, Hefe und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Flachrührer bei niedriger Geschwindigkeit vermengen. Nach und nach die Ei-Wassermischung zugießen und 3 Minuten weiter verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Mit Klarsichtfolie abdecken und 2 Stunden gehen lassen.

3Eine Arbeitsfläche leicht mit Maismehl bemehlen. 450 g Teig abwiegen und auf die Arbeitsfläche setzen. Teig zu einem Laib formen und mit einem nassen Messer die Oberfläche kreuzweise tief einritzen. Mit einer Schüssel abdecken und eine weitere Stunde gehen lassen. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren.

4Backofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Einen Pizzastein auf die mittlere Schiene und eine Fettpfanne auf die unterste Schiene legen und 20-30 Minuten heiß werden lassen. Wenn man keinen Pizzastein hat, kann man das Brot auch auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech backen.

5Die Oberfläche der beiden Laibe leicht mit Wasser bestreichen. Den Pizzastein mit Maismehl bestreuen und die beiden Brotlaube auf den heißen Pizzastein legen. 125 ml Wasser auf das Backblech gießen, dann die Ofentür schnell zumachen.

6Brote 45 Minuten kross backen. Brot vor dem Anschneiden komplett abkühlen lassen.

Ergibt:

2 leute