Zubereitung:
25 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
50 min.

Sündhaft gute Brownies. Ich habe keine Espressomaschine, aber Instant-Espresso tut es auch, wenn man den Espresso nur zum Backen weiterverwendet.

Zutaten:

  • 50 g Mokkaschokolade
  • 100 g Walnüsse
  • 125 g Halbbitter-Kuvertüre
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 3 EL Espresso
  • 125 ml Rapsöl
  • 75 g Mehl
  • 15 g Kakaopulver ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 1-2 EL Cognac

Zubereitung:

1Backofen auf 175 C vorheizen.

2Mokkaschokolade und Walnüsse fein hacken. Mit der Hälfte der Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

3Eier mit Zucker. Vanillezucker, Salz, 1½ EL Espresso und dem Rapsöl mischen.

4Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und unter die flüssige Schokoladenmasse mischen.

5In eine gut gefettete eckige Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen.

6Den restlichen Espresso mit dem Cognac verrühren und noch warm auf die Brownies träufeln. Abkühlen lassen.

7Restliche Kuvertüre mit Butter, Honig und Sahne schmelzen und auf den Brownies verstreichen. Komplett abkühlen lassen, dann in Quadrate oder Rechtecke schneiden.

Ergibt:

15 leute