Zubereitung:
30 min.
Stunde:
180 min.
Fertig in:
210 min.

Ein herrlich saftiger und einfacher Orangenkuchen ohne Mehl und Butter. Bei Glutenunverträglichkeit glutenfreies Backpulver verwenden (gibts im Biomarkt).

Zutaten:

  • 2 Bio-Orangen
  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver (glutenfreies Backpulver bei Bedarf)
  • eine Prise Safran oder 1-2 Fäden (optional)
  • 200 g fein gemahlene Mandeln
  • 1 TL Orangeat (optional)

Zubereitung:

1Orangen in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 2 Stunden kochen. Gelegentlich nachschauen, ob noch genügend Wasser im Topf ist und bei Bedarf heißes Wasser nachfüllen.

2Orangen leicht abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden und Kerne entfernen. Orangen im Mixer oder in der Küchenmaschine zu Fruchtmus verarbeiten.

3Backofen auf 190 C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 25 cm runde Kuchenform einfetten und mit Backpapier auslegen.

4Eier und Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät ca. 10 Minuten zu einer dicken, hellen Masse aufschlagen. Backpulver und Safran untermischen. Dann das Orangenmus untermengen. Zuletzt die gemahlenen Mandeln und wenn gewünscht Orangeat unterheben und Teig in die vorbereitete Backform füllen.

5Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Zahnstochertest machen – einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stecken. Wenn kein Teig mehr am Kuchen kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Kuchen in der Form abkühlen lassen. Dann auf eine Kuchenplatte stürzen und Backpapier abziehen.

Ergibt:

16 leute