Zubereitung:
30 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
1530 min.

Dieser Mohnkuchen mit Nüssen und Rosinen wird in Polen traditionell an Weihnachten, Ostern oder zu anderen besonderen Anlässen serviert.

Zutaten:

  • 1,5 Tassen (ca. 200 g) Mehl
  • 85 g Margarine (ein Drittel Rama Würfel)
  • 1 Ei
  • 1/3 Tasse (ca. 70 g) Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 500 g Mohn
  • 5 Eier, getrennt
  • 100 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 Äpfel, geschält und gerieben
  • 1 Handvoll Nüsse und Rosinen
  • 1 TL Mandel-Extrakt

Zubereitung:

1Mohn in einen Topf geben, mit kochendem Wasser übergießen und 24 Stunden einweichen. Abgießen, gut abtropfen lassen und zweimal mahlen.

2Für den Teig Mehl, Margarine, Zucker, Ei und Backpulver vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

3Eine 25 x 35 cm große Backform oder runde Kuchenform vergleichbarer Größe einfetten und mit Backpapier auslegen. Teig ausrollen und die Backform damit auslegen.

4Backofen auf 180 C / Gas 4 vorheizen.

5Für die Mohnfüllung Eigelb mit Margarine und Zucker schaumig schlagen, bis die Mischung hell und locker ist. Mohn nach und nach untermischen.

6Honig, Semmelbrösel, Äpfel, Nüsse, Rosinen und Mandelextrakt hinzufügen und gut vermischen. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

7Füllung auf den Mürbeteigboden geben und glatt streichen.

8Im vorgeheizten Backofen 1 Stunde backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

9Für den Zuckerguss heißes Wasser und Puderzucker in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Den abgekühlten Kuchen gleichmäßig damit überziehen.

Ergibt:

15 leute