Zubereitung:
35 min.
Fertig in:
35 min.

Tiramisu im Glas sieht schöner aus finde ich und man hat alles schon prima vorportioniert. Es ist etwas aufwändiger als mein anderes Tiramisu ohne Ei Rezept, weil man die Löffelbiskuits erst zurechtbrechen muss.

Zutaten:

  • 2 Tassen Espresso oder starker Kaffee
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20 ml +20 ml Amaretto
  • 250 g Mascarpone
  • etwas Milch

Zubereitung:

1Espresso kochen und abkühlen lassen.

2Puderzucker, Vanillezucker und 20 ml Amaretto mit dem Handmixer in einer Schüssel verrühren. Dann den Mascarpone unterrühren und etwas Milch zugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

3Die Sahne schlagen und unter die Creme heben, dann Vanilleextrakt unterrühren.

4Den abgekühlten Espresso mit den restlichen 20 ml Amaretto in einen tiefen Teller geben. Löffelbiskuits in kleine Stücke brechen und in der Espressomischung wenden. Löffelbiskuitstücke auf die Weckgläser verteilen.

5Einen guten EL Mascarponecreme in jedes Weckglas geben, dann wieder ein paar getränkte Löffelbiskuits hineingeben und mit Mascarpone bedecken. Weckgläser zumachen und im Kühlschrank ein paar Stunden durchziehen lassen.

6Vor dem Servieren mit Kakaopulver besieben.

Ergibt:

8 leute