Zubereitung:
05 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
30 min.

Man schmeckt es diesen Bananenmuffins nicht an, dass sie vegan sind, also ohne Eier oder Milchprodukte gemacht wurden. Sie schmecken total saftig und lecker.

Zutaten:

  • 375 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimtpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Zubereitung:

1Backofen auf 175 °C vorheizen. Ein 12-er Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden.

2In einer Schüssel Mehl, Zucker, braunen Zucker, Zimt, Backpulver, Natron, Muskat und Salz vermischen.

3Bananenmus, Öl und Kokosmilch in einer zweiten großen Schüssel verrühren glatt verrühren. Bananenmischung zur Mehlmischung geben und mit dem Teigschaber schnell vermengen, bis der Teig gerade fertig ist. Nicht zu viel rühren. In die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.

4Im vorgeheizten Backofen ca. 30 bis 35 Minuten backen, bis beim Zahnstochertest kein Teig mehr am Zahnstocher klebt.

Ergibt:

24 leute