Zubereitung:
15 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
45 min.

Ich habe mit Lachs, Grünkohl und braunem Reis ein köstliches, asiatisch angehauchtes Gericht gezaubert.

Zutaten:

  • 200 g brauner Reis
  • 500 ml Wasser
  • Salz
  • 300 g Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund frischer Grünkohl (am besten Palmkohl oder Schwarzkohl)

Zubereitung:

1Backofen auf 200 °C vorheizen.

2Braunen Reis, Wasser und 1 Prise Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Abdecken, Temperatur herunterstellen und 30 Minuten sanft köcheln, bis der Reis weich ist und das Wasser aufgesogen hat.

3Lachsfilet salzen und pfeffern und in eine ofenfeste Form geben. Je nach Vorliebe 10-15 Minuten garen, bis sich der Fisch leicht mit einer Gabel zerteilen lässt.

4In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Grünkohlblätter von den dicken Stängeln abtrennen, in mundgerechte Stücke teilen und ins kochende Wasser geben. Den Herd ausstellen und den Kohl ca. 4 Minuten blanchieren. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

5Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Knoblauch darin kurz anschwitzen. Grünkohl dazugeben und schwenken.

6Sojasauce, Fischsauce, Sesamöl, Reisweinessig und braunen Zucker in einer kleinen Schüssel verquirlen. Zum Grünkohl in die Pfanne geben und kurz aufkochen.

7Grünkohl mit gekochtem Reis und Lachs servieren.

Ergibt:

4 leute