Zubereitung:
30 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
55 min.

Diese Grünkohlbeilage (Couve à mineira) ist eine der traditionellen Beilagen zum brasilianischen Nationalgericht Feijoada. Der Kohl wird in feine Streifen geschnitten und mit Speck und Knoblauch gedünstet.

Zutaten:

  • 1 kg frischer Grünkohl, Palmkohl oder Schwarzkohl
  • 150 g magerer Speck, gewürfelt
  • 1 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Zubereitung:

1Grünkohl waschen und Rippen und Stängel herausschneiden. Blätter stapeln und so fein wie möglich in Streifen schneiden. In eine Schüssel mit kaltem Salzwasser legen.

2Speck in Öl in einer großen Pfanne knusprig anbraten. Vom Herd nehmen und auf Küchenkrepp entfetten. 2 EL Bratfett in der Pfanne lassen.

3Knoblauch in der Pfanne anbraten. Grünkohl aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Bei starker Flamme dünsten, dabei mit einer Gabel zerteilen. Dünsten, bis das Wasser verkocht ist.

4In eine Schüssel geben und Speck darauf verteilen.

Ergibt:

4 leute