Zubereitung:
27 min.
Stunde:
03 min.
Fertig in:
30 min.

Austern kann man auch grillen – hier ist der Beweis!

Zutaten:

  • 16 Austern, geöffnet, ohne obere Schalen
  • 1 Schalotte
  • 100 g Kartoffeln
  • 100 g Fenchel
  • 100 g Spinatblätter
  • 30 g Butter

Zubereitung:

1Die geöffneten Austern, falls nötig, von Schalensplittern befreien. Je 4 Austern in ihren unteren Schalen in 4 ofenfeste Portionsformen setzen oder alle Austern in eine große Form geben. Salzen und pfeffern. (Etwas zusammengeknüllte Alufolie verhindert, dass die Austern umfallen.)

2Den Haubengrill auf mittlere Hitze vorheizen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Kartoffel ebenfalls schälen und fein würfeln. Fenchel putzen und fein würfeln. Den Spinat waschen und grob hacken. Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen. Schalottenwürfel darin in etwa 2 Minuten glasig dünsten. Kartoffel- und Fenchelwürfel zugeben und alles bei schwacher Hitze weitere 10 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.

3Den Spinat unterrühren und in 1-2 Minuten zusammenfallen lassen. Zitronensaft und Petersilie zufügen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf jede Auster 1 EL der Gemüsemischung geben.

4Die Austern im geschlossenen Grill 3 Minuten garen, bis die Füllung leicht gebräunt ist. Mit Zitronenschnitzen garnieren und sofort servieren.

Ergibt:

4 leute