Zubereitung:
30 min.
Stunde:
80 min.
Fertig in:
110 min.

Dieses leckere Rezept erhielt ich von meiner Oma. Man kann es als Beilage verwenden oder eine Gans oder Pute damit füllen. Lassen Sie das Brot mindestens 24 vor der Zubereitung trocknen.

Zutaten:

  • 30 Scheiben Weißbrot, leicht getoastet
  • 30 g Butter
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Stangen Sellerie, fein gehackt
  • 2 Eier, leicht verquirlt

Zubereitung:

1Das getoastete Brot 24 Stunden austrocknen lassen, bis es hart ist.

2Ofen auf 160 C / Gasherd Stufe 3 vorheizen. Eine feuerfeste Form von 23 x 33 cm einfetten.

3Brot mit einem Nudelholz zu Krümeln zerdrücken und in eine Schüssel geben.

4Auf mittlerer Stufe Butter in einem Topf schmelzen lassen. Zwiebeln und Sellerie zugeben und glasig dünsten. Von der Kochstelle nehmen und abtropfen lassen.

5Eier und Hühnerbrühe unter die Brotkrümel rühren. Die Masse sollte feucht, jedoch nicht matschig sein. Wenn sie zu trocken ist, löffelweise Wasser zugeben. Zwiebeln, Sellerie, Salbei, Salz und Pfeffer untermischen.

6Mischung in die Form füllen und 1 Stunde im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberfläche gebräunt ist.

Ergibt:

24 leute