Zubereitung:
15 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
75 min.

Nach ihrer Form unterscheidet man Apfel- und Birnenquitten sowie portugiesische Quitten mit länglichen, gerippten Früchten. Birnenquitten sind für diesen Auflauf geeigneter als Apfelquitten.

Zutaten:

  • 3 große Quitten
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 300 ml Wasser
  • 175 g Zucker
  • 4 Brötchen

Zubereitung:

1Die Quitten mit einem Tuch abreiben, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Schnitze schneiden. Das Ingwerstück schälen. Wasser, 50 g Zucker, Ingwer und Quitten in einen Topf geben, aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze kochen, bis die Quitten weich sind.

2Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 2-3 vorheizen.

3In ein Sieb schütten, den Saft auffangen und erkalten lassen. Den Ingwer entfernen. Die Brötchen in Scheiben schneiden. Den Saft über die Brötchenscheiben gießen.

4Die Quitten durch ein Haarsieb streichen. 200 g Butter schaumig schlagen, den restlichen Zucker, die Brötchen, das Quittenmus und die Mandeln zufügen. Die Eiweiße steif schlagen und untermischen.

5Eine Auflaufform einfetten und mit Zucker bestreuen. Die Quittenmasse einfüllen. Mit der restlichen Butter belegen. Im Backofen etwa 45 Minuten backen.

Ergibt:

4 leute