Zubereitung:
15 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
40 min.

Wenn man Prosciutto in der Pfanne brät wird er salziger und in Kombination mit dem milden Spargel und dem Ei schmeckt er wunderbar.

Zutaten:

  • 1 Bund grüner Spargel, Enden abgebrochen
  • 1 EL Olivenöl, extra vergine
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Prosciutto, fein gewürfelt
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1Backofen auf 220 C vorheizen. Grünen Spargel auf ein Backblech legen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln.

21 EL Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze erhitzen, Prosciutto zugeben und 3-4 Minuten unter Rühren braten. Prosciutto mit dem Öl über dem Spargel verteilen, pfeffern und alles vermischen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten garen. Spargel wenden und weitere 5 Minuten garen, bis der Spargel weich, aber noch bissfest ist.

3Einen Topf ca. 10 cm hoch mit Wasser füllen und bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Hitze auf mittlere bis niedrige Hitze reduzieren und Essig und Salz hinzugeben. Ei in einer kleinen Schüssel aufschlagen, dann vorsichtig ins simmernde Wasser gleiten lassen. Mit den anderen Eiern genauso verfahren und ca. 4-6 Minuten pochieren, bis das Eiweiß gestockt ist und das Eigelb fest, aber nicht hart ist. Eier herausfischen und auf Küchenkrepp setzen, damit das extra Wasser aufgesaugt wird. Eier auf eine warme Platte legen.

4Spargel mit Zitronensaft beträufeln und auf Teller verteilen. Mit je einem pochierten Egg belegen und einer Prise Zitronenschale bestreuen. Mit Pfeffer würzen und servieren.

Ergibt:

4 leute