Zubereitung:
20 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
80 min.

Ein super Kuchen mit Walnüssen und Datteln – nehm ich mir auch gerne als kleinen Snack mit ins Büro. In der Weihnachtszeit landet er in kleinen Stücken auf dem Plätzchenteller und an besonderen Anlaessen gibts noch eine warme Zucker-Sahnesauce dazu. Mmmh!

Zutaten:

  • 150 g Datteln, entkernt und klein geschnitten
  • 240 ml Wasser
  • 120 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Backnatron
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei, verquirlt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 120 g Walnüsse, gehackt

Zubereitung:

1Backofen auf 175 C vorheizen und eine Kastenform einfetten.

2Wasser und Datteln in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. 240 g Butter und 200 g Zucker zugeben und Zucker unter Rühren auflösen. Vom Herd nehmen und Natron unterrühren. 10 Minuten abkühlen lassen.

3Dattelmischung in eine große Schüssel geben. Mehl, Ei und Vanilleextrakt zugeben. Dann die gehackten Walnüsse unterheben und Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen.

4Im vorgeheizten Backofen etwa 50 – 60 Minuten backen. Zahnstocherprobe machen. Einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stecken. Wenn kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.

5Für die Sauce 50 g Butter, Sahne und braunen Zucker in einen kleinen Topf geben. Langsam unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Mischung kocht und der Zucker sich aufgelöst hat. Zum Kuchen servieren.

Ergibt:

1 leute