Zubereitung:
05 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
15 min.

Das ist das Lieblingsfrühstück von meinem Mann. Beim Omelett backen ist es wichtig, dass der Herd nicht zu heiß ist und man muss dabei bleiben, damit das Omelett nicht braun wird.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • ein Schuss Milch
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Butter
  • ca. 50 g Emmentaler oder anderer Käse, gerieben

Zubereitung:

1In einer Schüssel die Eier aufschlagen und verquirlen. Milch zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Quirl ein paar Minuten gut aufschlagen und soviel Luft wie möglich unter die Eiermasse schlagen. So wird das Omelett schön fluffig.

2Butter in einer beschichteten Pfanne bie mittlerer bis niedriger Hitze zerlassen und heiß werden lassen. Die Eiermischung hineingießen und die Pfanne hin- und herschwenken, so dass der Boden der Pfanne gleichmäßig mit Ei bedeckt ist.

3Eier ca. 1 Minute braten, bis sie anfangen zu stocken. Omelett mit einem Plastikteigschaber an den Rändern hochheben und Pfanne etwas kippen, damit die ungekochte Eiermischung auf den Boden der Pfanne laufen kann und ebenfalls stocken kann.

4Wenn die Eier fast ganz gestockt sind und das Ei nicht mehr flüssig ist und abfließen kann, das Omelett vorsichtig wenden. Auf der anderen Seite auch ca. 30 Sekunden bis 1 Minute braten. In die Mitte des Omeletts den Käse in einer Linie aufstreuen und das Omelett vorsichtig zusammenklappen.

5Kurz in der Pfanne lassen, dann auf einen Teller gleiten lassen.

Ergibt:

1 leute