Zubereitung:
20 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
80 min.

Dieser „Pissaladiere“ genannte Zwiebelkuchen ist eine französische Spezialität aus der Nähe von Nizza.

Zutaten:

  • 500 g Brotteig
  • 500 g weiße Zwiebeln
  • 1 EL Oregano
  • 3 EL Olivenöl
  • 8 Anchovisfilets
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

1Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Teig zu einer Kugel formen. Mit einem Rollholz zu einem ca. 30 cm großen Kreis ausrollen.

2Teig in eine leicht angefeuchtete Form legen und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Der Teig geht etwas auf.

3Zwiebeln schälen und fein hacken.

4Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln bei niedriger Flamme mit einer Prise Salz mindestens 30 Minuten dünsten, bis sie ganz weich sind. Sie sollten jedoch nicht dunkel werden. Am Ende die fein gehackten Anchovisfilets dazugeben.

5Ofen auf 210 C vorheizen.

6Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen. 5-6 Minuten ungefüllt im Ofen backen.

7Aus dem Ofen nehmen und mit der Zwiebelmischung belegen. Mit Oregano bestreuen. Weitere 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, dann mit Alufolie abdecken und nochmals 10 Minuten backen.

Ergibt:

6 leute