Zubereitung:
60 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
85 min.

Dieser bunte und gesunde Reissalat bekommt durch Ananas aus der Dose einen süßlichen, exotischen Geschmack.

Zutaten:

  • 200 g Basmatireis
  • Salz
  • 300 g Ananas (aus der Dose)
  • 300 g kleine Champignons
  • 4 Stangen Sellerie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Crème fraîche

Zubereitung:

1Den Reis mit 400 ml Wasser und 1/2 TL Salz in einen Topf geben. Alles aufkochen und den Reis bei schwacher Hitze halb zugedeckt 20–25 Minuten garen. Den gegarten Reis offen ausdampfen und 30–50 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich mit einer Gabel auflockern.

2Ananas aus der Dose abtropfen lassen und falls nötig in Stücke schneiden. Die Champignons falls nötig mit Küchenpapier trocken abreiben; die Stielenden abschneiden. Die Pilze je nach Größe vierteln oder in Stücke schneiden.

3Den Stangensellerie waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden. Einige Blätter Selleriegrün aufbewahren. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden, einige grüne Zwiebelringe zum Garnieren beiseite legen. Reis, Ananas und Gemüse in eine große Schüssel geben und vermengen.

4Für das Dressing Crème fraîche, Milch, Himbeeressig, Öl, Salz, Ingwer, Curry und Sambal Oelek in eine Schüssel geben und cremig aufschlagen. Über die Salatzutaten gießen und untermischen.

5Die Chinakohlblätter waschen, trockenschwenken und in Streifen schneiden. Die Portionsteller damit auslegen. Den Reissalat auf den Blättern anrichten. Mit Sellerieblättchen und Zwiebelringen garnieren und sofort servieren.

Ergibt:

4 leute