Zubereitung:
20 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
60 min.

Das ist das Rezept meines italienischen Großvaters für Spaghetti Bolognese. Reste lassen sich gut einfrieren.

Zutaten:

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Scheiben Speck, gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Stange Sellerie, fein gehackt
  • 1 Karotte, fein gehackt
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 450 g mageres Rinderhack
  • 2 EL Balsamico

Zubereitung:

1Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Flamme erhitzen. Speck 8 bis 10 Minuten kross anbraten. Zwiebel, Sellerie, Karotte und Oregano dazugeben. 8 bis 10 Minuten dünsten, bis das Gemüse weich zu werden beginnt. Knoblauch dazugeben und 2 Minuten anbraten, bis er aromatisch duftet. Hack dazugeben und 8 bis 10 Minuten anbraten, bis es nicht mehr rosa ist, dabei mit dem Kochlöffel zerteilen.

2Balsamico dazugeben und 5 Minuten simmern, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Tomaten, Tomatenmark und Zucker dazugeben und alles zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und Basiilkum untermischen.

3Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen. Abgießen

4Soße über die Spaghetti geben und mit Parmesan bestreut servieren.

Ergibt:

8 leute