Zubereitung:
20 min.
Stunde:
03 min.
Fertig in:
23 min.

Für dieses selbstgemachte Schokoladeneis braucht man eine Eismaschine. Es hat eine sehr feste Konsistenz, schmilzt aber sehr schnell (keine Zusatzstoffe ☺ ). Mehr als zwei Kugeln pro Person würde ich nicht rechnen, das Zeug ist sehr reichhaltig. Aber so sündhaft gut!

Zutaten:

  • 825 ml Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterschokolade mit hohem Kakaogehalt (80%)
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Wasser
  • Prise Salz
  • 3 Eigelb von großen ganz frischen Eiern
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

1Von der Sahne 250 ml abnehmen und in einem kleinen Topf erwärmen. Die Schokolade in Stückchen dazugeben und unter ständigem Rühren bei niedriger Flamme langsam komplett schmelzen. Beiseite stellen.

2In einem anderen kleinen Topf 4 EL Wasser mit dem Zucker mischen. Zum Kochen bringen und 3 Minuten sprudelnd kochen, bis ein dicklicher Sirup entsteht. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

3Eigelb mit Salz 1 Minute mit dem Elektromixer schaumig schlagen. Dann in einem dünnen Strahl und ganz langsam den Zuckersirup hineingießen und dabei mit dem Elektromixer auf mittlerer Stufe aufschlagen.

4In einer großen Schüssel die Eimasse gut mit der Schokoladenmasse mischen, dann die Vanille und die restliche Sahne langsam dazugeben und alles rasch cremig schlagen. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, dann nach Herstelleranweisung in der Eismaschine zubereiten. In Gefrierbehälter füllen und 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen.

Ergibt:

8 leute