Zubereitung:
25 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
70 min.

Das wichtigste beim Kartoffelgratin sind schön dünn geschnittene Kartoffeln und die Kartoffeln vorher gut mit Wasser abspülen, um die Stärke wegzuwaschen.

Zutaten:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 500 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 80 g Butter, in Flöckchen und Butter für die Form

Zubereitung:

1Kartoffeln schälen und schnell in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln. Kartoffelscheiben gut mit kaltem Wasser abspülen und trockentupfen, um die Stärkereste zu entfernen. Scheiben in eine Schüssel geben, mit Milch übergießen und mindestens 30 Min. kühl stellen.

2Ofen auf 180° C vorheizen und eine flache, breite Auflaufform gut mit Butter einfetten.

3Milch abgießen und dabei 250 ml abmessen. Die Milch mit der Sahne und 1 Prise Salz verrühren.

4Kartoffelscheiben in die Form schichten, salzen und mit Butterflöckchen belegen.

5Sahnemischung drübergießen – die Kartoffelscheiben sollten gerade knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein. Nochmals mit Butterflöckchen belegen.

6Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen, bis die Oberfläche bräunt. Wenn das Gratin zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Ergibt:

6 leute