Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Eine verführerische Kombination aus Hackfleisch, Gemüse und Gewürzen. Sie wird in ein Teigblatt eingerollt und im Ofen gebacken. Knusprig und lecker, ganz ohne Frittieren! Ein ausgezeichneter Partysnack für Ihre Gäste.

Zutaten:

  • 225 g Schweinehack
  • 75 g fein geschnittener Kohl
  • 30 g fein geriebene Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL gehackter frischer Koriander
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1/2 EL Austernsauce

Zubereitung:

1Ofen auf 220 C / Gasherd Stufe 7 vorheizen.

2Hackfleisch in eine mittelgroße Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze bräunen. Aus der Pfanne nehmen und Fett abtropfen lassen.

3Hackfleisch, Kohl, Karotten, Frühlingszwiebeln, Koriander, Sesamöl, Austernsauce, Ingwer, Chilis und Knoblauch in einer Schüssel mischen.

4Maisstärke und Wasser in einer kleinen Schale verrühren.

51 EL der Hackfleischmasse in die Mitte eines Teigblatts setzen. Teigblatt einrollen und die Enden nach innen falten. Finger in der Stärke-Wassermischung anfeuchten und die Ränder des Teigblatts anfeuchten und versiegeln.

6Frühlingsrollen in einer Lage auf ein Backblech legen. Mit Pflanzenöl bestreichen.

7Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Damit sie rundherum knusprig werden, Frühlingsrollen nach 10 Minuten einmal wenden.

8Anmerkung:

9Teigblätter für Frühlingsrollen erhalten Sie in jedem Asienladen.

Ergibt:

12 leute