Zubereitung:
15 min.
Stunde:
370 min.
Fertig in:
385 min.

Die Mischung von Schweinebraten, Wurst und Sauerkraut ist ein traditionelles Essen am Neujahrstag im US-Bundesstaat Pennsylvania. Besonders gut schmeckt es mit Kartoffelpüree und Apfelmus.

Zutaten:

  • 900 g Schweinelendenbraten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • knapp 2 kg Sauerkraut
  • 450 g polnische Wurst, in 7 cm lange Stücke geschnitten

Zubereitung:

1Den Ofengrill (Salamander) vorheizen. Den Braten in die Saftpfanne legen, mit Olivenöl bestreichen und mit Thymianblättchen bestreuen. Salzen und pfeffern. 10 Minuten unter den Salamander schieben, bis der Braten an mehreren Stellen gebräunt ist.

2Die Hälfte des Sauerkrauts in den Slow Cooker geben. Darauf die Wurst rundherum um Topfrand legen. Den Braten in die Mitte legen und das restliche Sauerkraut darauf verteilen. .

3Im geschlossenen Slow Cooker bei hoher Stufe 6 Stunden garen.

Ergibt:

12 leute