Zubereitung:
40 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
65 min.

»Baklava light« – so könnte diese Variante der üppigen orientalischen Süßigkeit heißen. Sie wird aus fertigem Filloteig und mit reichlich Trockenfrüchten, wenig Fett und nur etwas Honigsirup zubereitet. Dazu passen, wie im Orient üblich, ein Tässchen Mokka und ein Glas Wasser.

Zutaten:

  • 60 g Butter
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 100 g getrocknete Mango
  • 100 g getrocknete entsteinte Datteln
  • 120 g ungesalzene Pistazien
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 8 EL Honig
  • 20 Lagen Filloteig (1 1/2 Packungen)
  • 4 EL Orangensaft

Zubereitung:

1Butter und Öl in eine kleine Pfanne geben und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen. Mango, Datteln und Pistazien hacken. Mit Zimt und 4 EL Honig mischen und beseite stellen.

2Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C, Gas Stufe 4-5) vorheizen. die Form mit etwas Butter-Öl fetten.

3Auf den Boden der Form 1 Lage Filloteig legen, die Ränder überlappen lassen. Den Filloteig dünn mit der Butter-Öl-Mischung bestreichen. Dann 4 weitere Lagen Filloteig darauf legen, dabei jede mit der Butter-Öl-Mischung bestreichen. Darauf ein Drittel der Frucht-Pistazien-Mischung verteilen.

4Weitere 5 Filloteiglagen, das zweite Drittel der Frucht-Pistazien-Mischung, nochmals 5 Teiglagen und die restliche Füllung in die Form schichten. Dabei jede einzelne Teiglage mit der Butter-Öl-Mischung bestreichen.

5Die letzte Frucht-Pistazien-Schicht mit den restlichen Teigblättern bedecken, auch diese jeweils mit Fett bestreichen. Die überlappenden Teigenden mit der Küchenschere abschneiden oder zur Mitte hin überschlagen.

6Auf der oberen Teigschicht mit einem sehr scharfen Messer 20 Stücke markieren. Das Baklava 15 Minuten backen, dann die Ofentemperatur auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 2-3) reduzieren. Weitere 10-15 Minuten backen, bis der Teig knusprig und goldbraun ist.

7In der Zwischenzeit den restlichen Honig mit dem Orangensaft unter Rühren erhitzen. Das fertige Baklava aus dem Ofen nehmen und mit der Honigmischung beträufeln. In der Form abkühlen lassen. Vor dem Servieren die markierten Stücke mit einem scharfen Messer ganz durchschneiden.

Ergibt:

12 leute