Zubereitung:
60 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
130 min.

Canestrelli genovesi: Das sind leckere Plätzchen aus Italien. Die Canestrelli (Plätzchen) sind in der Region bei Genua die wohl bekanntesten Plätzchen.
Nicht nur zu Weihnachten sind die Canestrelli eine besondere Abwechslung sondern auch auf dem Teller neben der Kaffeetasse oder als Kekse für die Pause in der Schule und im Büro oder einfach als Frühstück oder Nachtisch.

Zutaten:

  • 2 Eigelb
  • 180 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder geriebene Zitronenschale (unbehandelt)
  • 500 g Mehl
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Plätzchenform(en)

Zubereitung:

1Eigelb, Zucker und Butter schaumig rühren.

2Vanillezucker, Zitronenschale und Mehl langsam unterrühren (eventuell mit Milch verdünnen).

3Alles zusammenkneten bis der Teig zu einer elastischen Masse wird.

41 Stunde im Kühlschrank kühl stellen, damit sich der Teig besser verarbeiten lässt.

5Backofen auf 180° C vorheizen.

6Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen und mit den Plätzchenformen oder der Plätzchenform ausstechen. Echte Canestrelli haben in der Mitte ein Loch 😉

7Plätzchen auf ein Blech mit Backpapier legen und in den Ofen schieben. Bei 180° C mindestens 10 Minuten backen.

8Plätzchen rausholen wenn sie noch weich sind und reichlich mit Puderzucker bstäuben (wenn sie noch heiß sind).

9BUON APPETITO!!!

Ergibt:

5 leute