Zubereitung:
10 min.
Stunde:
21 min.
Fertig in:
31 min.

Im Ofen gebackener Lachs wird mit einer Sauce aus roten Paprika über Vermicelli-Nudeln serviert.

Zutaten:

  • 4 Lachs-Filets (a ca. 120 g)
  • 30 ml Zitronensaft
  • 1 rote Paprika, geröstet
  • 25 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung:

1Backofen auf 230 C vorheizen.

2Die Lachsfilets nebeneinander in eine ofenfeste Backform legen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Mit Aluminiumfolie abdecken und im vorgeheizten Backofen ca. 12-14 Minuten backen, bis die Fisch die Farbe verändert hat, aber immer noch an der dicksten Stelle saftig aussieht.

3In der Zwischenzeit Paprika, Parmesan, Speisestärke, Jalapeno und Knoblauch in der Küchenmaschine mischen. Koriander und Hühnerbrühe dazugeben und alles gut mixen.

4Die Paprikamischung in eine Pfanne geben und bei hoher Hitze unter Rühren zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und warm halten.

5In der Zwischenzeit Vermicelli in kochendem Wasser nach Packungsanweisung ca. 7 Minuten al dente kochen. Abgießen und Nudeln in die Pfanne geben.

6Die Flüssigkeit, die aus dem Lachs ausgetreten ist, zur Paprikasauce geben. Ca. 350 ml von der Sauce mit den Nudeln vermischen und auf Teller verteilen. Lachs auf die Nudeln setzen, mit der restlichen Sauce beträufeln und servieren.

Ergibt:

4 leute