Zubereitung:
25 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
35 min.

Ich liebe indisches Essen und hab mal so ein ähnliches Curry in einem Restaurant gegessen – meine Version ist dem Original sehr ähnlich. Wenn man es nicht so scharf mag, kann man milde Currypaste verwenden. Dazu Basmatireis servieren.

Zutaten:

  • 2 mittelgroße (ca. 200 g pro Stück) Mangos, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 Dose (300 ml) Kokosmilch
  • 4 TL Pflanzenöl
  • 4 TL scharfe Chilipaste
  • 400 g Hähnchenbrust ohne Haut und Knochen, gewürfelt
  • 4 mittelgroße (200 g) Schalotten, in Scheiben geschnitten
  • 1 große Gurke, in dünne Scheiben geschnitten

Zubereitung:

1Die Hälfte der Mango mit der Kokosmilch in einen Mixer geben und pürieren. Beiseite stellen.

2Öl in einem grossen Topf erhitzen. Currypaste unterrühren und ca. 1 Minute unter Rühren erhitzen, bis die Paste anfängt zu duften. Hähnchen und Schalotten zugeben und ca. 5 Minuten braten, bis das Hähnchen durch ist und die Schalotten glasig sind.

3Mangopüree zugiessen und kochen, bis alles gut erhitzt ist. Mit den restlichen Mangoscheiben und Gurkenscheiben servieren.

4Die Mango würfeln, mit der Kokosmilch in die Hähnchenpfanne geben und kurz erhitzen.

Ergibt:

4 leute