Zubereitung:
10 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
35 min.

Ein Karnevalsgebäck aus dem Rheinland – der Teig geht total einfach und dann müssen die Ballbäuschen nur ausgebacken werden.

Zutaten:

  • 100 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • Prise Salz
  • 3 Eier

Zubereitung:

1Butter mit Zucker schaumig rühren. Zitronenschale, Salz und Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und untermischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

2Pflanzenöl in einem schweren Topf erhitzen, bis ein Brotkrumen zu brutzeln beginnt. Mit zwei Teelöffeln portionsweise Kugeln abstechen und jeweils 8 Ballbäuschen im heißen Fett goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden.

3Mit einem Schaumlöffel entfernen und auf Küchenkrepp entfetten. Warm mit Puderzucker bestreuen. Den Rest der Ballbäuschen genauso ausbacken.

Ergibt:

12 leute