Zubereitung:
30 min.
Stunde:
120 min.
Fertig in:
150 min.

Die Salsa für die Hähnchen-Wraps mache ich selbst. Anschließend wird das ganze im Ofen mit Käse überbacken.

Zutaten:

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 große Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 rote Gemüsepaprika, fein gewürfelt
  • 1 grüne Gemüsepaprika, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 (500 g) Packungen passierte Tomaten
  • frische Chilischote, fein gehackt (optional)

Zubereitung:

1Für die Salsa Öl in einen großen Topf geben und bei mittlerer Flamme erhitzen. Die Hälfte der Zwiebel und alle Paprika dazugeben und umrühren. Flamme reduzieren und 10 Minuten simmern.

2Knoblauch und Chilli dazugebeben und gut umrühren. Zum Kochen bringen, dann Flamme reduzieren und unter gelegentlichem Rühren 40 Minuten simmern.

3Ofen auf 180 C Umluft (200 C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

4Hühnerfleisch in bissgroße Stücke schneiden. In der Mitte der Tortilla Fladen auf ganzer Länge verteilen und zusammenrollen. In eine rechteckige Auflaufform von ca. 8 cm Höhe legen. 10 bis 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen, bis die Tortillas anfangen braun zu werden. Je nach Ofen kann es auch schneller gehen, also dabeibleiben.

5Aus dem Ofen nehmen und die Salsa darauf gießen. Mit der restlichen Zwiebel und den beiden Käsesorten bestreuen. Nochmals in den Ofen stellen und goldgelb überbacken.

Ergibt:

4 leute