Zubereitung:
30 min.
Stunde:
14 min.
Fertig in:
74 min.

Diese Macarons haben Pistazien im Teig und in der Füllung. Wie alle Macarons schmecken sie am besten, wenn sie einen Tag lang im Kühlschrank geruht haben.

Zutaten:

  • 30 g fein gemahlene ungesalzene Pistazien
  • 125 g pulverisierte gemahlene Mandeln
  • 205 g Puderzucker
  • 100 g Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 20 Tropen grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

1Pistazien, Mandeln und Puderzucker mischen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, sobald das Eiweiß Fäden zieht, erst 1 EL dazugeben, dann den ganzen Zucker einrieseln lassen.

2Die Pistazienmischung unterheben und die grüne Lebensmittelfarbe dazugeben.

3Mit einer Spritztülle Kreise in gutem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

4Das Backblech mit einem kräftigen Ruck auf die Arbeitsfläche aufsetzen, um eventuelle Luftblasen zu entfernen. 30 Minuten ruhen lassen.

5Ofen auf 150 C vorheizen.

6Macarons im vorgeheizten Ofen 14 Minuten backen. Die Macarons sollten beim sanften Eindrücken mit dem Finger nicht mehr nachgeben, wenn dies der Fall ist, die Macarons noch etwas länger backen.

7Für die Ganache Zucker und Pistazien mischen.

8Creme fraiche erhitzen und die Pistazienmischung und den Vanillezucker dazugeben. Sobald die Mischung simmert, die Eigelb dazugeben und bei niedriger Temperatur zur Rose abschlagen.

9Vom Herd nehmen und die Butter und Lebensmittelfarbe untermischen. Abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen.

10Einen Macarons mit der kalten Ganache bestreichen und einen zweiten Macaron aufsetzen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Ergibt:

10 leute