Zubereitung:
15 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
75 min.

Ich hatte total viel eingefrorenes Eiweiß übrig und wegwerfen gibt’s bei mir nicht. Also habe ich mir aus verschiedenen Rezepten diese Baisers zusammengebastelt. Sie sind echt toll geworden, findet auch mein lieber Ehemann, der alle fünf Minuten in die Küche schleicht und sich eins holt (er denkt ich merke das nicht, aber die Dose wird langsam leer).

Zutaten:

  • 4 Eiweiß
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Weinsteinpulver (siehe Fußnote)
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 20 g geriebene Bitterschokolade ODER
  • 2 TL Instant-Espresso

Zubereitung:

1Backofen auf 110 C vorheizen. 2 Backbleche mit Alufolie bedecken.

2Eiweiß mit dem Elektromixer schaumig schlagen. Salz und Weinstein zugeben und weiterschlagen. Dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und 6-7 Minuten zu sehr steifem Schnee schlagen. Vanilleextrakt und Schokolade ODER Espresso unterschlagen.

3Eischnee in eine Spitztülle füllen und im Abstand akkurate Häufchen auf die Bleche spritzen. Im vorgeheizten Ofen 1 Stunde backen, bis die Baisers trocken aber nicht braun sind. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen. Baisers ganz vorsichtig von der Alufolie lösen und einige Stunden auf Kuchendraht ruhen lassen.

Ergibt:

30 leute